hier online anmelden_

MACH MIT(TE)

Beweg, was Dich bewegt – gestalte Deinen Stadtteil (mit)

Aus einem Motto entstehen neue Formen des Miteinanders in Deinem/Ihrem Quartier

Die Idee:

Wir unterstützen Menschen in Stuttgart Mitte intensiv dabei aus ihren Ideen für ein besseres, ein gutes nachbarschaftliches Miteinander Wirklichkeit werden zu lassen.

Mit Flyern, Info-Mails, unseren Bollerwagen-Rundgängen und auf verschiedenen Stadtteilaktionen/-festen haben wir auf diese Idee aufmerksam gemacht und zu einer Auftaktveranstaltung im September 2019 eingeladen.

        


Wie:

Ein halbes Jahr lang trafen sich Stadtteilbewohner*innen anschließend regelmäßig, um Ideen zusammenzutragen und zu sondieren. Sie unternahmen Stadtteilrundgänge. Es wurde sich viel ausgetauscht, entwickelt, wieder verworfen und wieder neu überdacht.



Zwischendurch gab es Input-Veranstaltungen zum Thema Planung und Social Media für soziale Projekte, sowie ein offenes Abendessen vor Weihnachten. 

Die Ergebnisse des sehr intensiven und sehr engagierten Prozesses lassen sich sehen und hören, v.a. aber für alle Nachbar*innen gut nutzen. Zur Präsentation dieser wurde am 31. Januar zu einem Nachbarschaftsessen mit Kulturprogramm offen eingeladen.



Ergebnis:

Drei Projekte für Eure/Ihre Nachbarschaft und für ein besseres nachbarschaftliches Miteinander, sowie für mehr Lebensqualität im Quartier sind inzwischen an den Start gegangen:


  • Kids in Motion

Ziel ist es Kinder und Jugendliche wieder mehr in Bewegung

zu bringen und sie dabei zu begleiten ihre Nachbarschaft, ihre Mitmenschen 

und Bewegung positiv zu erleben, zu nutzen und mitzugestalten.

Seit November 2019 findet jeden Freitagnachmittag

ein Bewegungsangebot (Indoor – und Outdoor) für

Jungen im Alter zwischen 8-11 Jahren statt.


  • Upcycling-Kunst 

Diese Initiative möchte die Bewegung zu mehr

Umweltbewusstsein, sowie den Verpackungs- und

Wegwerfwahn unserer Gesellschaft aufgreifen.

Angefangen mit einer Einsammelaktion, sollen

anschließend aus alten Verpackungen Kunstobjekte

geschaffen werden. Eine Ausstellung oder

gar dauerhafte Kunstinstallation sind das Ziel des

Projektes.


  • Gemeinsam statt einsam im Quartier (älter werden)

Seit 16. Januar 10:30 – ca. 12:30 Uhr lädt die ältere

Generation des Quartiers jeden 1. und 3. Donnerstag

im Monat zum gemeinsamen Brunchen ins

Stadtteilhaus. Ziel ist es, das „Altwerden in Stuttgart

Mitte“ gemeinsam zu gestalten. Ein gemeinsames

ganz einfaches Unterstützernetzwerk aufzubauen

(wie: Telefonkette, Alltagshilfen…)!


Gefördert vom Land Baden Württemberg, 
Ministerium für Soziales und Integration
im Rahmen von „Engagiert in Baden-Württemberg“


Mit diesem Projekt wollen und können wir Euch, liebe Nachbar*innen, dabei unterstützen Euer Quartier aktiv (mit)zu gestalten und damit (noch) lebenswerter zu machen. Was wünscht Ihr Euch für Euer Quartier?

Schönere Öffentliche Plätze und mehr Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum (z.B. mehr Sitzgelegenheiten und mehr Grün)?

Ein besseres nachbarschaftliches Miteinander (z.B. Nachbarschaftsaktionen, Aktivitäten zur Verbesserung des Kontaktes zwischen verschiedenen Generationen und Kulturen, Feierabendtreff im Stadtteilhaus, gemeinsames Abendessen mit Austausch zu aktuellen Stadtteilthemen)?

Gute Mobilitätskonzepte für den Stadtteil (z.B. sicher und bequem zu Fuß, mit dem Rollator, dem Rollstuhl und per Rad durch den Stadtteil, kurze und bequeme Wege für den Alltag, Stadtteilspaziergänge von alten für neue Nachbar*innen)?

Fit und gesund im Alltag (z.B. mehr Angebote und Kurse im Stadtteilleben für die Büropause, für Senior*innen, für Kinder oder gemeinsam im Stadtteilhaus, die sich jede*r leisten kann, gemeinsame Spaziergänge, offene Bewegungstreffpunkte, Demografielotsen)?

Bei einer Auftaktveranstaltung, wollen wir gemeinsam mit Euch/Ihnen Themenfelder sondieren und entsprechende Ideengruppen bilden. Den Ideengruppen wird jeweils ein*e Berater*in/Coach an die Seite gestellt. Diese unterstützen Euch/Sie in zwei zusätzlichen Workshops aus Ideen konkrete Projekte zu entwickeln. 2 weitere Informationsveranstaltungen durch jeweilige Expert*innen behandeln für die Projektarbeit relevante Themen.

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung im Dezember werden die Projekte bzw. konkreten Projektideen vorgestellt. Im kommenden Jahr unterstützen wir Euch/Sie dann bei der Umsetzung Eurer/Ihrer Projekte.

Ein kleiner Sachmitteletat ermöglicht uns darüber hinaus z.B. das Drucken von Flyern und Plakaten oder die Unterstützung von Aktivitäten.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei! 

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Ideen und tolle gemeinsame Aktionen!!!